» Kraftvoll, lautstark und dynamisch: Paritätisches Jugendwerk feierte seinen 40. Geburtstag

Mit einer abwechslungsreichen Jubiläumsveranstaltung hat das Paritätische Jugendwerk (PJW), der Jugendverband des Paritätischen Wohlfahrtsverbands Niedersachsen e.V., am Sonnabend, den 25. Oktober 2014, in Hannover sein 40-jähriges Bestehen gefeiert.  Damit ist das Niedersächsische Paritätische Jugendwerk, das sich getreu seines Motto stets „Kraftvoll, lautstark, dynamisch“ für Kinder und Jugendliche einsetzt und dem mittlerweile über 100 rechtlich selbstständige Mitgliedsorganisationen des Verbands angehören, das älteste Jugendwerk im Paritätischen Wohlfahrtsverband auf Bundesebene.

In ihrer Begrüßung erklärten Tina Hellmann, Vorsitzende des PJW, und Vorstandsmitglied Bernd Göddertz, dass der Paritätische zwar grundsätzlich überparteilich sei, sich sein Jugendwerk aber durchaus zur Parteilichkeit bekenne - allerdings nur insofern, als dass es stets Partei für die Belange Jugendlicher ergreift. Oberstes Ziel sei es, junge Menschen zu fördern und sie zu ermutigen, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen, betonte Tina Hellmann.

„Das Paritätische Jugendwerk hat sich im Laufe der letzten 40 Jahre zu einem selbstbewussten und dynamischen Jugendverband entwickelt“, erklärte Birgit Eckhardt, stellv. Vorsitzende des Paritätischen Niedersachsen. Sie betonte, wie wichtig es für den Paritätischen Wohlfahrtsverband Niedersachsen e.V. als „Erwachsenenverband“ sei, einen Jugendverband zu haben, der gesellschaftliche und fachliche Entwicklungen aufgreift und flexibel auf die aktuellen Interessen und Bedürfnislagen junger Menschen reagiert. „Das Paritätische Jugendwerk entwickelt immer wieder überregionale Projekte, an denen sich auch die kleineren, lokal agierenden Mitgliedsorganisationen aus allen Gegenden Niedersachsens mit ihren Jugendlichen beteiligen können“, sagte Birgit Eckhardt und nannte als Beispiele den Jugendinitiativenwettbewerb „Youth Team-Contest“, mit dem über 20 Jugendinitiativen Unterstützung und Anerkennung erhielten sowie das landesweit erfolgreiche Ausstellungsprojekt Perspektivwechsel, in dem Jugendliche mit familiärer Migrationsgeschichte ihre Diskriminierungs- und Ausgrenzungserfahrungen einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht haben.

Die Niedersächsische Sozialministerin Cornelia Rundt lobte das PJW als wichtigen Impulsgeber, der immer informiert, berät, bildet und neue Ansätze der Kinder- und Jugendarbeit aufgreift und unterstützt. Das Paritätische Jugendwerk habe sich mit Vielfalt und Ideenreichtum einen festen Platz in der niedersächsischen Kinder- und Jugendarbeit geschaffen, sagte die Ministerin.

Auch Immacolata Glosemeyer (Jugendpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion), Volker Meyer (Jugendpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion) und Thomas Hermann, Bürgermeister der Stadt Hannover, lobten in ihren Grußworten die gute Zusammenarbeit mit dem Paritätischen Jugendwerk und sprachen Glückwünsche zum 40. Geburtstag aus. Hauptredner Norbert Struck, Jugendhilfereferent des Paritätischen Gesamtverbands, Berlin, ging in seinem Fachvortrag „Kinder- und Jugendarbeit für alle! – Sicherung einer Infrastruktur für die Teilhabe junger Menschen“ auf  Versäumnisse des Bildungs- und Teilhabepakets ein und stellte „Kinder verdienen mehr“, ein Konzept des Paritätischen zur Sicherung des Existenzminimums junger Menschen, vor.

Im Anschluss an den offiziellen Teil nutzen die mehr als 100 Besucherinnen und Besucher die Gelegenheit, sich an neun verschiedenen interaktiven Themenstationen wie „Jugendarbeit in der Migrationsgesellschaft“, „Jugendarbeit gegen Rechts“ oder „Jugendarbeit im ländlichen Raum“ einen Eindruck vom vielfältigen Angebot der Mitgliedsorganisationen des Paritätischen Jugendwerks zu verschaffen. Zuvor hatten bereits Darbietungen einiger Mitgliedsorganisationen Einblicke in jugendkulturelle Vielfalt geboten.

 


» Kalender
« Jun 2017 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30
» Projekt MitMischen

Projekt MitMischen

 Logo_Mitmischen

 

 

 

 

 

 

 

 

www.mitmischen-blog.de