» Positionen / Stellungnahmen

Es gehört zum Selbstverständnis unserer Arbeit, aktuelle jugendpolitische Entscheidungen kritisch zu begleiten. Wir verstehen das als eine Form, uns in die Entscheidungen über die Rahmenbedingungen der Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit im Sinne junger Menschen einzumischen. Tenor unserer Stellungnahmen und Positionspapiere sind daher die Interessen und Bedürfnisse junger Menschen.

Wir setzen uns grundsätzlich dafür ein, dass die derzeitigen politischen Sparprogramme zur Sanierung der Haushalte auf kommunaler, Landes- und Bundesebene nicht zu einem drastischen Abbau von Angeboten der Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit für junge Menschen führt. Wir schließen und ausdrücklich der im 11. Kinder- und Jugendbericht angeführten Forderungen an, dass die Ausgaben den Aufgaben folgen sollten. Das schließt Überlegungen zu einem grundsätzlichen Umbau der Finanzierung sozialer Leistungen ein.