Startseite Landesverband
Terminübersicht

Online-Fachtag: Umgang mit Fake News & Verschwörungsideologien (jetzt anmelden!)

|

Das Corona-Virus existiert gar nicht, mit der Impfung wird uns ein Chip eingepflanzt, die Erde ist eine Scheibe, Flugzeuge versprühen Chemtrails, um unser Denken zu beeinflussen, der mRNA-Impfstoff verändert unsere Gene, Bill Gates will uns mit Impfungen versklaven, die Corona-Impfung macht unfruchtbar, es gibt keinen von Menschen verursachten Klimawandel …

Verschwörungserzählungen und Fake News erscheinen mal harmlos, mal äußerst abstrus, manchmal aber auch durchaus glaubhaft. Durch die Verbreitung über Social Media und befeuert durch gesellschaftliche Krisen, wie aktuell die Corona-Pandemie, haben Verschwörungsideologien derzeit Hochkonjunktur. Dazu kommen die Versuche über Fake News gezielt Desinformationen zu verbreiten, um Menschen zu manipulieren und die öffentliche Meinung oder gar den Ausgang von Wahlen zu beeinflussen. Nicht immer ist es einfach, Fake News und Verschwörungsideologien als solche zu erkennen und noch schwieriger ist es oft, dagegen zu argumentieren – gerade dann wenn das Gegenüber mit sachlichen Argumenten kaum oder gar nicht mehr erreichbar ist.

Wir wollen mit dem Fachtag der Frage nachgehen, was sind eigentlich Verschwörungsideologien und Fake News? Wie wirken sie, welche Funktion haben sie und wie gefährlich sind sie für unsere Gesellschaft? Mit dem Fachtag wollen wir auch einen Anstoß dazu geben, darüber zu diskutieren, wie wir dieser Entwicklung entgegentreten können - als Fachkräfte in der Jugendarbeit und der Erziehungshilfe aber auch in unserem Alltag im Umgang mit Arbeitskolleg*innen, Freund*innen und Verwandten.

 

>>> Hier gibt es Flyer zum Fachtag zum download
 

Zielgruppe: Der Fachtag richtet sich an die Mitgliedsorganisationen aus dem Paritätischen Jugendwerk und aus dem Fachbereich Erziehungshilfe des Paritätischen Wohlfahrtsverband Niedersachsen e.V., sowie an alle am Thema Interessierten.

Kosten: Die Teilnahme an dem Fachtag ist kostenlos.

Technik: Der Fachtag findet über das Online-Videokonferenzprogramm ZOOM statt. Weitere technische Informationen und die Zugangsdaten erhalten Sie / erhaltet Ihr nach Anmeldung vor der Veranstaltung per Mail zugeschickt.

Anmeldung: Bitte bis zum 01.10.2021 per Mail mit dem Betreff „Fachtag Verschwörungstheorien“ an
julia.wolfgram@paritaetischer.de. In der Mail bitte Vor- und Nachnamen, Name der Mitgliedsorganisation/Einrichtung und den gewünschten Workshop angeben.
Mit der Anmeldung willigen Sie/willigst Du in die Erhebung und Speicherung Ihrer/Deiner Daten beim Paritätischen Wohlfahrtsverband Niedersachsen e. V. zum alleinigen Zweck der Durchführung der Veranstaltung ein.

Für Fragen zum Fachtag stehen wir Ihnen/Euch gerne zur Verfügung:

David Janzen, Jugendbildungsreferent, Tel. 05331.90546-30, Mail david.janzen@paritaetischer.de
Kirsten Laging-Yilmaz, Jugendbildungsreferent, Tel. 05331.90546-20, Mail kirsten.laging-yilmaz@paritaetischer.de
Wibke Behlau, Referentin Erziehungshilfe, Tel. 0511.52486-371, Mail wibke.behlau@paritaetischer.de

Tagungsablauf


10:00 Uhr  Begrüßung: Anne Günther, Abteilungsleiterin Mitgliederbetreuung, Pflege, Gesundheit und Integration beim Paritätischen Wohlfahrtsverband Niedersachsen e.V.
Einführung ins Programm /Technische Abläufe: Kirsten Laging-Yilmaz, Jugenbildungsreferentin beim Paritätischen Jugendwerk

Vortrag: Wie Verschwörungstheorien unser Denken bestimmen und was gegen Verschwörungstheorien hilft, Katharina Nocun, Publizistin, Sozialwissenschaftlerin und Bürgerrechtlerin. Mitautorin der Bücher “Fake Facts – Wie Verschwörungstheorien unser Denken bestimmen” und „True Facts: Was gegen Verschwörungserzählungen wirklich hilft“

Austausch in Kleingruppen

Vortrag: Desinformation und Hass in sozialen Netzwerken, Moritz Becker, smiley - Verein zur Förderung der Medienkompetenz e.V.

12:30 Uhr         Mittagspause

13:30 Uhr         Workshops

WS 1  Faktencheck: Methoden zur Recherche und Enttarnung von Falschnachrichten und Desinformation, Referent: Hans-Peter Dürhager, Medienpädagoge und bildmachen-Trainer NRW

WS 2 Umgang mit Verschwörungserzählungen in Jugendarbeit und Erziehungshilfe mit einem Referenten des Projekts „ANTIDOT – Engagiert gegen Verschwörungserzählungen“ der Amadeu Antonio Stiftung Niedersachsen

WS 3 Desinformation und Fake News in der türkischsprechenden Community, Referentin: Nalan Sipar, Journalistin und YouTuberin                                    

15:00 Uhr         Diskussion, Zusammenfassung und Ausblick

15:30 Uhr         Ende der Veranstaltung